Fotos vom L-Wurf - Schäferhundezucht

Zuchtstätte für Deutsche Schäferhunde
Zuchtstätte für Deutsche Schäferhunde
Direkt zum Seiteninhalt

Eltern vom L-Wurf
Pumuckel v.d.Friesenklippen IPO3
Yola vom Ortenberg IPO3
L-Wurf vom 28. Juni 2005


Lady

Lara


Lucy
Hallo Züchterin,
nach 3 Nächten auf dem Eckbank schlafen hat meine neue Chefin die   Aufräumwut gepackt. Sie hat das Schlafzimmer umgestellt, einen   Hacken in die wand gebort und eine Leine daran befestigt. Endlich   hab ich es geschafft, nun muss ich nicht mehr alleine schlafen. So   bleib ich ganz leise, denn bei dem Geschnarche muss ich schauen dass   ich schlafen kann!!!! Und der Zwinger ist mir zu Gross, darum Kläff   ich einfach wenn ich rein Will! Und dass kann ich prima !Am liebsten   möchte ich schon rein bevor ich draussen bin:-) Aber meine Meisterin   ist gemein, sie stellt mir immer das Futter in den Zwinger!!! So   eine Frechheit!!!! Oder noch dicker sie verbringt mit mir   Spielstunden im Zwinger und wenn ich müde bin schleicht sie sich   raus. Wuff !!! Mal schauen wer der härtere Grind hat,... ich verlier   glaub ich die Wette.
Denn ich werd die Ahnung nicht los das hier schon mal eine   Langhaarhündin gewohnt hat. Denn sie weiss ganz genau was ich will !   Aber hier ist es mega schön ! So viel platz zum spielen und so viele   interessante Tiere. Hier hat es zwei Felle, aber die springen selber   rum und kleine Strubbelifelle die Quitschen   so schön, und solche   Federn die Gackern und flattern wenn ich ihnen entgegen gummpe. Es   ist wie im Schlaraffenland wenn da dieser Haag nicht wäre ! Auch   gehen sie mit mir spatzieren, da hat es grosse MUUUHs mit vier   Beinen, vor denen hab ich Respekt aber sicher keine Angst. Nöh ich   doch nicht. Und irgendwie hat es da komische Hunde die sehen ganz   anders aus als ich und meine Mutter, ich kläff mal, upps der kläfft   zurück aber viel tiefer, fürcht. Am nächsten Tag hab ich mir   vorgenommen, ich tue nichts dergleichen, falls der grosse Hund   wieder kommt, und tatsächlich er kam und oh Schock, Fraueli blieb   stehen und redet mit dem Meister dieses Hundes. Versteck mich mal   hinter meiner Meisterin. Ich glaub mich pickst was ich bin ja sowas   von neugierig, Gücksle-Liebäugle hinter ihr hervor. Und was sehe ich   der grosse Unbekannte hat sich hingelegt
und interessiert sich überhaupt nicht für MICH ! PHAA ! Dann komm   ich mal ein wenig nach vorn. Und was tut dieser Hund er macht sich   bequem auf der Seite liegend. Ich pirsch mich ran. Oweh, jetzt will   s Fraueli wieterlaufä. Jo nu, mir gsehnd üs sicher mol wieder!!!
Denn ist da noch ein Maishäcksler staun, der mäht ganze Stauden ab.   Wenn ich das mache! TSSSST. Und in der Mitte des Feldes steht   etwas???? Ich bleibe wie ein Esel stehen. Doch mit Gutseli kann man   auch den ansehen. Es ist ein Mäher! Staun. Weiter. Lauter Bäume so   viel....staun....nein da will ich noch nicht rein. Doch mit Gutseli   soll es auch mein Wald sein. Am liebsten hab ich aber meine Katze (Häxlì)   Das Halsbändeli mit dem Glöggli haben Sie ihr abgezogen, ich hab sie   immer erschreckt wenn sie um die Ecke kam. Schade hat Spass gemacht.   Doch die hat vielleicht Krallen! Die hat mich voll neben dem Auge
erwischt, man sieht es immer noch! Meine Meisterin hat gemeint ich   werd mich schon noch daran gewöhnen und mit dem Büsi etwas lieber   umgehen. Sie hatte mal wieder recht, heute jagen wir uns nur noch   oder ich schlecke sie ab, die guckt vielleicht blöd! Also so im   Ganzen, ich habe eine spannende Familie erwischt, hier gefällt es   mir.  
Ps: Wie geht es meiner Schwester Lady ist sie noch bei dir? Grüsse   sie bitte von mir.
Ach ja, heute waren wir bei einem gleichaltrigen Welpen zu besuch   (Wir haben Ramona von den Kurzferien beim Götti abgeholt) ui war   dass läss, wir durften miteinander herumsausen, mei ist das ein   Angsthase, nur weil ich grösser bin! Gut ich hätte vieleicht nicht   bellen sollen, aber er ist dann doch noch aufgetaut, ich musste Ihn   aber gewaltig überreden!
Dieser Eisklotz !
Ja, und vor lauter herumtollen ist mir auf dem Heimweg so übel   geworden, ups, ich weiss meine Meisterin sagte es mir auch ich hätte   ihm sein essen lassen sollen, es war sowiso nicht gut,!! der arme   muss den Rest vom Tisch fressen!!!! Aber ab heute nicht mehr meine   Chefin hat diesem Eisklotz etwas Gutes mitgebracht und feine   Schweinsöhrli zum gnagen und ein Quitschigel, mei hatte der Freud.   (Ich habe zwei Quitschigel!) Sein Meister hat eben das Gefühl, dass   so ein Welpe das nicht braucht. TSSS...
Und dann kam der Gipfel! Sie hatten zwar schon lange gesagt ich sei   eine Sumpfhenne und stinke!  
IIIIIIIIHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!WAAAASSSSEEER!!!
Sie haben mich gebadet.!!!!!
Reingelegt !es war gar nicht so schlimm und ich konnte ja nicht weg!   Meine Meisterin meinte es sei gar nicht so schlimm, ja sie hat ja   Recht auch wenn Sie nicht recht hat! Wenigstens ist auf dem Schampoo   ein Hund abgebildet das macht das ganze nicht so schlimm! Wenigstens   hab ich jetzt nicht mehr so einen dreckigen Gummi (Nase)!!!   
So jetzt bin Ich HUNDEMÜDE jetzt schlaf ich zur Abwechslung mal eine   Runde, ich kann ja in der Nacht wieder wach sein!!
SSSSSSCCCCCCHHHHHHNNNNNAAAARRRRCCCCHHHHH!!!!  
Liebe Grüsse Lucy
Hallo us em Thurgau,
mir gots prächtig ! Danke.
Alli nämed sich viel Ziit für mich und wenn nöd gang ich uf Entdeckigstour dur dWohnig, ich find immer öppis zum dribissä! Dänn   chunt denn scho öpper und spielt mit mir! Öpper vo denä drü Chind   lot immer öppis ligä, isch leider nümä so spannend wiä am Afang, diä   Sachä wos am liebschtä hend rumeds immer wäg!Empör! Go laufä gömmer   au jedä Tag und mir treffed jedesmol mindestens 3 Hünd, mit eim vo   denä ( än Leonberger wo Sting heisst ) chumi bsunders guet us. Dä   spielt immer mit mir da isch mega luschtig.
Mit dä Chatz han ich mich nonig agfründet, well da isch ä blödi   Chatz, diä faucht mi niä a. Macht nöd würklich viel Spass so.! Und i   dä Nacht macht si mich würklich verruckt. Diä hockt eifach drü Meter   vor mini Nasä, diä weiss ganz genau das ich i dä Nacht abundä a mim   Plätzli im Schlofzimmer bin bi minä Lüüt !!   Da got mir öppä uf dä   Geischt, denn Kläff ich amigs denn schücheds Katz usä!! Diä cha denn   rennä. grööl. Und überhaupt ich bin ganz lieb mit em Büsi aber diä   isch jo lebensmüed. Ich han doch en riesigä Zwinger mit soviel   Uslauf wiä ich bi dir am letschtä Tag gha han, mängmol muen ich i dä   Nacht no go brünzlä und denn got dMeisterin mit mir in Zwinger mit   em Uslauf, und wer chunt azschliechä, natürlich dChatz. chnurr ich nöd brüntzlä well dä Büsi zueluegt !!!
  
Dä Hammer find ich isch dä:
Am Nomitag gönd mir amigs go laufä, dann chunt Chatz mit!!!!!!!
Am morgä chunt diä blöd Mitzä nöd mit denn schloft sie amigs no!!! Diä fuul Chatz!!!
Und wenn sie amigs am Nomi mitchunt müend mir wäg därä wieder   umcherä und sie hei tue, well mit denä churzä Bei chunt diä nöd wiet.   Zum Glück gömmer amigs glich no !!
Kürzlich sind mir am Räbäliechtliumzug gsi. UiUiUi so viel schöni   Liechtli und zu jedem Liechtli äs Chind. Ich ha gar nümmä gwüst wo   ich diä zwei vo mim Rudel muen suechä diä sind nämlich au mitglaufä.   Sie sind denn schnell zu üs anä cho mit ganz viel Liechtlichind wo   gseit hend, jö da isch denn en herzigä Hund. Liechtlischnupper-fang   !
Alli hend mich gstreichelet däbi bini grad frisch gschträlet wordä! Also ich chan nur säge bi mim Rudel gfallts mir guet.  Übrigens   da Wort Platz hani jetzt au kappiert, ich muen nöd platzä sondern   eifach uf dä Bodä liegä!
Für äs Gutseli mach ich fascht alles.
So und jetzt han ich no ä Frog, wiä gots minerä Schwöschter dä Lady?
Ups jetzt muen ich schluss machä, muen dringend go brünzlä...........     
Liebi Grüessli Lucy und Rudel   

Trudi + Fredi Wettstein Zürichstrasse 30   8117 Fällanden  Tel.: +41(0)44 825 03 90   Natel : +41(0)78 808 32 50
Zurück zum Seiteninhalt